Close

Januar 25, 2017

Angst vor der Zahnbehandlung (zahn.de)

Ich habe große Angst vor dem Zahnarzt. Wie kann ich meine Angst überwinden?

Zahnarztangst kommt häufig vor. Sie lässt sich meist überwinden. Es empfiehlt sich, einen Termin beim Zahnarzt zu vereinbaren und sich in Ruhe beraten zu lassen, was denn alles gemacht werden muss. Oft beruhigt schon dieses Gespräch, wenn sich herausstellt, dass alles nicht so schlimm aussieht wie befürchtet. Dann kann man die Behandlung in kleinen Schritten beginnen, die einfachen Sachen eventuell zuerst. Wenn das Vertrauen wächst, merkt der Patient, dass alles nicht so dramatisch ist. Sind größere Eingriffe nötig, kann man durchaus auch die Vollnarkose in Betracht ziehen, jedoch sollte man dabei die allgemeinmedizinischen Komplikationen abwägen. Manche Zahnärzte sind auf Angstpatienten spezialisiert, manche wenden Hypnose an.

Kann jeder Zahnarzt Zahnarztphobiepatienten behandeln?

Nein. Nicht jeder Zahnarzt ist Spezialist für Zahnarztphobiepatienten. Der Zahnarztphobiepatient stellt Anforderungen, die eine hochqualifizierte Zahnheilkunde in Planung und Durchführung an den Zahnarzt stellen. Eine weitere zwingende Voraussetzung ist die organisatorische Einbindung in die Allgemeinanästhesie. Wichtig sind zusätzlich die perfekte Integration einer spezifischen Gesprächsführungstechnik und die Kenntnis der psychologischen Mechanismen der Angst und der Phobie bei Zahnarztphobiepatienten. Oftmals bleibt als einzige Anlaufstelle eine Universitätszahnklinik.

Ich habe von Hypnose gehört. Macht das jeder Zahnarzt?

Nein, nicht jeder Zahnarzt kann Hypnose anwenden. Dazu ist eine spezielle Ausbildung erforderlich, die die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose e.V. anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.